Die Texte dieser Seiten beinhalten keine wissenschaftlichen Erörterungen, sondern eigene persönliche Meinungen.
Index Dreieinigkeit

Lutz Hausmann - eigene philosophische Konzepte

Dreieinigkeit

Dreieinigkeit und die Legitimation des Wie und Warum:

Die Antworten von Wie-Fragen sind legitimiert. Die Antworten von Warum-Fragen sind dies dagegen nicht. Antworten auf Warum-Fragen sind keine legitimen Antworten, weil sie weiterhin Fragen sind. Diese Vorläufigkeit von Warum-Antworten macht sie zu Glaubensinhalten.

Die Sphäre von Wie-Fragen und -Antworten steckt allerdings ebenfalls voller Glaubensvorstellungen, weil wir unmöglich unsere Lebensumgebung bis ins letzte Detail auflösen können. Aber die Wie-Antworten stehen legitim in Kontakt mit unserer Lebensumgebung, weil die Wie-Antworten das Wie des Kontakts beschreiben. Mit Wie-Fragen und -Antworten strukturieren wir unsere Lebenssphäre mit immer feineren Mitteln, und diese Lebenssphäre existiert, weil wir, entsprechend der Fragen und Antworten, mit eigenen oder technologischen Mitteln in direktem Kontakt damit sind.

Anders ist dies mit der Sphäre von Warum-Fragen und -Antworten, wenn diese wirklich eine Sphäre der Begründung eröffnen und nicht eigentlich Wie-Fragen und -Antworten sind. Warum-Antworten können keinen wirklichen, d.h., legitimen Grund finden, weil die Begründungen, die sie geben, keinen letztendlichen Grund, keinen Urgrund erreichen können. Zum Urgrund können wir nur mit Hilfe von Glaubens- und Offenbarungszusammenhängen finden, aber nicht aus unserer als legitim empfundenen Erweiterung unserer Selbst, die unsere nahe und ferne Lebensumgebung darstellt.

Die Detailbeschreibungen, die den Wie-Fragen und -Antworten zu unserer Lebensumgebung entstammen, sind im dreieinigen Sinne dann legitim, wenn sie die Details als mit uns aus dem selben Ursprung entstammend identifizieren, wenn die Beschreibungen die Details in unseren Schicksalszusammenhang stellen und wir uns, aufgrund der Beschreibungen, mit den Details identifizieren können. Auf diese Weise ist z.B. die wissenschaftliche Erweiterung unseres Wissens legitim, wenn diese Wissenserweiterung Eigenschaften von Objekten beschreibt, die wir in der Detailauflösung entweder mit eigenen oder technologischen Mitteln als Konstante erfahren haben. Die wissenschaftliche Detailbeschreibung der Erfahrung von Eigenschaften unserer Lebensumgebung ist die Beschreibung wie wir diese Eigenschaften erfahren. Eine Detailbeschreibung dieser Art legitimiert zugleich die Erfahrungen selbst, die erfahrenden Subjekte und den Schicksalszusammenhang. Die Wie-Antwort zu einem Detail unserer Lebensumgebung ist legitim, wenn die Antwort den Kontakt mit dem Rest des Zusammenhangs beschreibt. Wenn das Wie des Zusammenhangs beschrieben werden kann, dann sind die Wie-Antworten legitim.

Warum-Antworten sind dagegen keine Detailauflösungen, sondern versuchen sich mit einer letztendlichen Begründung zu verbinden. Dies können wir nur mit Hilfe von Offenbarungen und Glaubenszugängen, aber nicht mit Hilfe noch so detaillierter Detailauflösungen unserer Lebensumgebung. Das dreieinige Koordinatensystem, mit dem wir in unserer Welt verankert sind, können wir auf die Sphäre jenseits unerer Quelle nicht anwenden. Hier stoßen also zwei Welten der Legitimation aufeinander.

Detailauflösungen unserer nahen und weiteren Lebensumgebung sind legitimiert, wenn sie innerhalb einer Schicksalsgemeinschaft eine Einheit mit uns bilden, eben weil wir das Wie dieser Einheit beschreiben können. Details sind legitime Beschreibungen, wenn sie beschreiben wie sie in das Ganze passen. Diese Wie-Beschreibung der Einheit, die auch eine Erzählung sein kann, ist das eigentlich legitimierende.

Diese legitimierende Wie-Beschreibung oder Erzählung der Einheit lässt sich aber nur mittelbar auf die Sphäre des Warums der Einheit beziehen. Weil die Warum-Antworten keinen Kontakt mit einem Urgrund herstellen können, dessen Wie als Detailauflösung beschrieben werden kann, können die Warum-Antworten sich selbst nicht legitimieren. Wenn das Wie des Warums der Gemeinschaft nicht beschrieben werden kann, dann sind die Warum-Antworten nicht legitim. Es kann keine legitimen Antworten auf Warum-Fragen geben, weil das Wie des Inhalts der Antwort nicht beschrieben werden kann, d.h. der Inhalt von Warum-Antworten kann nicht als in Gemeinschaft mit uns beschrieben werden.





Start   |    Musik   |    Kontakt   |    Creative Commons 			Lizenzvertrag