Lutz Hausmann

Musik und Philosophie


Texte zur freien musikalischen Improvisation

Grundsätze
  ... zum Text
Eine Phänomenologie des direkt rückgekoppelt mit sich selbst einig Seins in der freien solo Querflöten-Improvisation.
  ... zum Text
Eine Beschreibung der Intensitätssteigerung in der freien Improvisation auf Blasinstrumenten.
  ... zum Text
Neue Musik und Neue Physik
  ... zum Text
Etwas anderes, als dem Medium Musik zuzuhören, ist es, die Wirkung der Musik direkt zu empfinden:

1. Klangraum - Die Kongruenz zwischen der Empfindung von Düften und Klängen.
  ... zum Text

2. Veränderungsdynamik - Teilbewegungen im inneren Klangraum ergeben vervollständigende Folgebewegungen bis hin zu einer Homöosthase.
  ... zum Text

3. Spontane Tanzbewegungen als Abbildung musikalischer Elemente
  ... zum Text

4. Die öffentliche Neue Musik
  ... zum Text
Musik ist die Eucharistiefeier mit den Elementarkräften.
  ... zum Text
Das aktive freie Improvisieren versöhnt Geist und Wille miteinander.
  ... zum Text
Der Fluss in der freien Improvisation ist das Zentrale der Versöhnung von Geist und Willenstätigkeit. Fast alles daran ist unbewusst, aber gerade deshalb entsteht ein Höchstmaß an Selbstermächtigung. Wie kommt das?
  ... zum Text
Die Unterscheidung von "Wille" und "Willenstätigkeit" ist eine wichtige Voraussetzung für das Verständnis von Kreativität.
  ... zum Text
Kunst und die Suche nach der Legitimation von Warum-Fragen und -Antworten gehören zusammen.
  ... zum Text
Das Dromos-Konzept zur frei improvisierten Neuen Musik
  ... zum Text
Das pythagolog-Konzept zur frei improvisierten Neuen Musik
  ... zum Text

Start   |    Musik   |    Kontakt   |   Philosophie    |   Creative Commons Lizenzvertrag